Jänner 2018 am Tierschutzhof PFOTENHILFE

Rückblick für Freunde und Unterstützer

Muellner Sonja
Odoo Members

Rückblick für Freunde und Unterstützer

"Im Jänner haben uns ausgesetzte Hunde und Katzen sehr nachdenklich und traurig gestimmt und die Tierarztkosten schnell in die Höhe schnellen lassen", so PFOTENHILFE Geschäftsführerin Johanna Stadler. Ab Mitte Februar suchen die kleinen Schätzchen alle ein neues Zuhause.

Sehr gefreut haben sich die Bewohner des Tierschutzhofs PFOTENHILFE über eine riesige Christbaumspende der Firma Hellweg in Straßwalchen - die Christbäume haben den Schützlingen viel Freude bereitet. Schweine, Pferde, Kaninchen, Schafe und Ziegen haben sich gleich ans Knabbern gemacht und die Katzen haben sich gerne damit gespielt und sich in den Zweigen versteckt. 

Die Sittiche in der riesigen Voliere haben die wenigen Sonnenstunden sehr genossen und sich sonst gerne in ihr beheiztes Häuschen zurückgezogen. Ein friedliches Miteinander hat sich im Schnee auf der Kaninchenwiese gezeigt: Hühner, Pfaue und Kaninchen haben sich gemeinsam im Schnee getummelt und den Winter willkommen geheißen. Viel Spaß gab es natürlich auf der Hundewiese und so manche Taube hat sich hübscher gezeigt als man vermuten würde.

"Ich bedanke mich bei jedem Spender herzlichst für die so notwendige, großartige Unterstützung unseres Tierschutzhofs - ob finanziell oder mit Sach- oder Futterspenden", so Stadler abschließend.

Veröffentlicht am 05.02.2018