Puppi und Akko - Opfer von illegalem Welpenschmuggel.

Odoo CMS - a big picture

Puppi und Akko waren gerade mal 6 Wochen alt, als sie von ihrer Mutter weggerissen und mittels illegalem Tiertransport in ein anderes Land gebracht werden sollten. Sie litten an schwerem Durchfall, waren körperlich geschwächt und weinten nach ihrer Mama. Nach der behördlichen Abnahme haben wir die beiden bei uns auf dem Tierschutzhof aufgenommen. Wir haben die zwei süßen Fellnasen sofort untersuchen und medizinisch versorgen lassen. Puppi und Akko mussten auch erst geimpft und gegen Parasiten behandelt werden.

Illegaler Welpenhandel muss gestoppt werden.

Immer wieder müssen wir Tiere aus illegalen Tiertransporten aufnehmen, die meist in einem katastrophalen Gesundheitszustand sind. Die Opfer sind die Tiere, die im schlimmsten Fall mit ihrem Leben bezahlen. Die Tierarztkosten für die Versorgung der Welpen belasten uns finanziell sehr. 

Die medizinische Versorgung der Welpen verursacht unerwartet hohe Kosten. Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende.

Meine Spende für Puppi und Akko

Ich helfe der PFOTENHILFE

EUR
30.0


Wie häufig möchten Sie diesen Betrag spenden?

Datenschutz ist uns sehr wichtig. Deshalb haben wir in unserem Datenschutzhinweis genau beschrieben, wie sorgfältig wir mit Ihren Daten umgehen. Mit dem Abschicken des Formulars stimmen Sie dem zu.

Zahlungsmethode

Bitte geben Sie Ihren IBAN ein

Sie werden zu unserem sicheren Zahlungsprovider OGONE/VIVEUM weiter geleitet. 100% Sicherheit.

Sie werden zu unserem sicheren Zahlungsprovider OGONE/VIVEUM weiter geleitet. 100% Sicherheit.

Sie werden zu unserem sicheren Zahlungsprovider OGONE/VIVEUM weiter geleitet. 100% Sicherheit.

Sie werden zu unserem sicheren Zahlungsprovider OGONE/VIVEUM weiter geleitet. 100% Sicherheit.

Ihre Spende sicher übermitteln