Tiere sind keine Schnäppchen!

Unüberlegt & schnell gekauft = Endstation Tierheim

Odoo CMS - a big picture

Helfen Sie mit!

Unterschreiben Sie die Petition und geben Sie notleidenden
Tieren Ihre Stimme!

Allein auf dem Tierschutzhof PFOTENHILFE landen Jahr für Jahr rund 700 Tiere, die zuvor unüberlegt erworben worden sind. Im besten Fall werden sie abgegeben, im schlimmsten Fall ausgesetzt und sogar vorher misshandelt oder vernachlässigt. „Tiere sind keine Ware, keine Dinge, die man einfach so verschenkt. Leider sieht das der Gesetzgeber nach wie vor nicht so eng. Tiere können verkauft werden und dienen viel zu oft als Geschenk“, so PFOTENHILFE-Geschäftsführerin Johanna Stadler.

Es ist höchste Zeit, dass endlich ein Umdenken stattfindet und Tiere als das anerkannt werden, was sie sind: fühlende Lebewesen, mit artspezifischen Bedürfnissen und Gefühlen, wie auch wir Menschen sie kennen.

Wir fordern die Österreichische Bundesregierung deshalb auf, den Verkauf von gezüchteten Heimtieren zu verbieten.

„Wer ein Heimtier aus dem Tierschutz aufnimmt, ist Teil der Lösung, wer ein gezüchtetes Heimtier kauft, ist Teil des Problems, dass Tierheime chronisch überfüllt sind.“

Johanna Stadler, Geschäftsführerin der PFOTENHILFE

Jetzt Petition teilen!   

Hilf uns das Ziel von 1350 Unterschriften zu erreichen!

87%

Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.