Das große Fest der Tierfreunde

am Tierschutzhof Pfotenhilfe am 5. Oktober

Muellner Sonja

Glücksrad, Tombola, Kinderprogramm, Genuss ohne Tierleid / Ein besonderer Tag für die ganze Familie

Jedes Jahr findet am ersten Samstag im Oktober das große Hoffest auf dem Tierschutzhof Pfotenhilfe in der Grenzregion Salzburg/Oberösterreich statt. Anlässlich des Welttierschutztages treffen sich hunderte Tierfreunde - oft in Begleitung ihrer tierischen Familienmitglieder - am Samstag, 5. Oktober 2019 von 10.30 bis 17 Uhr auf dem über fünf Hektar großen Hof, der über 500 gerettete Schützlinge aus 25 verschiedenen Tierarten beherbergt.

Gleich neben dem Empfang, wo frischer Sturm auf die Besucher wartet, lädt auch das beliebte Glücksrad zu einem Dreh ein. Nach einem Hofrundgang, bei dem man den zahlreichen geretteten Kaninchen, Pferden, Eseln, Rindern, Schweinen, (Trut-)Hühnern, Gänsen, Enten und vielen mehr begegnet, sorgt im Festzelt DJ Mandi für Stimmung. Und daneben befindet sich nicht nur die Trumer Bar sondern auch der tierfreundliche Imbissstand des Linzer Restaurants Front Food, wo es auch heuer wieder die beliebten, rein pflanzlichen Burger, Döner, Pommes und Muffins gibt. Die meisten Katzen meiden so viel Rummel, aber manche präsentieren sich auch keck zwischen und auf den Bierbänken, um ein paar Streicheleinheiten und Essensreste zu ergattern.

Großes Kinderprogramm im Zirkuszelt

Die Ziegen und Schafe sowie die drei kürzlich aus einem Zirkus geretteten Lamas müssen sich an diesem einen Tag etwas einschränken, da ihre große Weide nicht nur dringend als Parkplatz für hunderte Autos benötigt wird, sondern weil dort auch das tierfreundliche Kinderprogramm stattfindet. In einem Zirkuszelt und rundherum findet unter anderem eine Riesenseifenblasen-Mitmachshow von Drums on Fire statt. Beim Kinderschminken mit rein pflanzlichen, tierversuchsfreien Farben lassen sich natürlich die meisten Kinder Tiergesichter aufmalen, was so entzückend aussieht, dass es auch bei den Erwachsenen für Heiterkeit und viele lustige Fotos sorgt.

Sehr beliebt ist auch die schon traditionelle Tierarztsprechstunde mit Frau Dr. Eva Wimmer-Liko aus Mattsee von 13 bis 15 Uhr. Auf dem Marktplatz gibt es beim großen Bücher- und CD-Flohmarkt vieles zu entdecken, aber auch bei einer Tombola und Infoständen von verschiedenen Tierschutzvereinen kommt man vorbei. Einige bieten Handgemachtes sowie Kuchen- und Torten für den guten Zweck zum Verkauf an. Verkaufsstände mit Blumen und Dekoartikeln runden das Angebot ab.

Treffen vieler ehemaliger Hofbewohner

Besonders schön sind die Momente, wenn Familien mit ehemaligen, verträglichen Bewohnern der Pfotenhilfe zu Besuch kommen und diese ihre Retter und Betreuer wiedererkennen und freudig wedelnd begrüßen. Tierfreunde verstehen natürlich, dass bei so einem Rummel keine Zeit für Tiervermittlung bleibt. Dafür werden eigene Termine vergeben, bei denen sich die Tierpfleger ausreichend Zeit für die Beratung nehmen können.

Das Hoffest findet bei jedem Wetter statt. Weitere Infos und Anfahrtsbeschreibung zum Tierschutzhof Pfotenhilfe finden sie hier.
Für alle, die es am 5. Oktober nicht schaffen, bietet die Pfotenhilfe jeden ersten Sonntag im Monat von 14 bis 16.30 Uhr im kleineren Rahmen die Möglichkeit, den Hof und dessen Bewohner kennenzulernen.