Borschtsch

Rote Rüben in klassischer Bestform

Muellner Sonja
Odoo Members

Bestandteile (für etwa 6 Portionen)

1 große Zwiebel, 5-6 EL Rapsöl

1 Stange Lauch, 3 Karotten

500 g Rote Rüben, 500 g Kartoffeln

500 g Weißkraut, 1TL Roh-Rohrzucker

1 1/4 Liter kalte Gemüsebrühe, 2 Lorbeerblätter

1 Bund Dill, 3 EL Weißweinessig

Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen, fein hacken und in einem großen Topf im heißen Öl anschwitzen.
Den Lauch in feine Ringe schneiden. Die Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Roten Rüben und Kartoffeln schälen und mittelfein würfeln, den Weißkohl in feine Streifen schneiden (diese drei Gemüsearten benötigt man im Mengenverhältnis 1:1:1).

Das Gemüse in der Reihenfolge Lauch, Karotten, Rote Rüben, Weißkraut, Kartoffeln zur Zwiebel geben und jeweils kurz anschwitzen. Den Zucker unterrühren und mit der Brühe ablöschen.

Die Lorbeerblätter hinzufügen und den Eintopf unter Rühren kurz zum Kochen bringen. Die Temperatur reduzieren und den Eintopf unter gelegentlichem Rühren gut 30 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse bissfest gegart ist. Den Dill fein hacken, mit dem Essig in den Eintopf rühren und etwa 10 weitere Minuten köcheln lassen. Vor dem Servieren die Lorbeerblätter entfernen und den Eintopf herzhaft mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Quelle: Veganes Suppenglück von Heike Kügler-Anger, Pala Verlag , Titelbild: © amberto4ka