Bolivianische Erdnusssuppe

-Sopa de Mani

Muellner Sonja
Odoo Members

Bestandteile:

1 Gemüsezwiebel, 2-3 EL Erdnussöl oder Rapsöl

700 g Kartoffeln, 800 ml Gemüsebrühe

150 g geröstete Erdnusskerne ohne Salz

1-2 getrocknete Chilischoten, 3-4 EL Weißweinessig

125 ml Sojasahne oder Hafersahne, 4-5 EL fein gehackter Schnittlauch

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen, fein hacken und im heißen Öl anschwitzen.
Die Kartoffeln schälen, würfeln und zu den Zwiebel in den Topf geben.
Die Gemüsebrühe hinzufügen und die Kartoffeln gute 20 Minuten sehr weich kochen.
In der Zwischenzeit von den Erdnusskernen 35 g abnehmen und grob hacken. Die verbliebenen 115 g Erdnusskerne fein hacken.
Das Kartoffelgemüse mit dem Pürierstab pürieren.
Die fein gehackten Erdnusskerne sowie die halbierten Chilischoten in den Topf zu den Kartoffeln geben und alles nochmal gründlich pürieren. Den Essig hinzufügen und die Suppe kurz zum Kochen bringen. Die Temperatur reduzieren und die Sojasahne sowie den Schnittlauch unterrühren. Die Suppe 3-4 Minuten ziehen lassen und herzhaft mit Salz abschmecken.
Zum Servieren die Suppe auf Suppenteller verteilen und mit den grob gehackten Erdnusskernen überstreuen.
 

Quelle: Veganes fürs Fest von Heike Kügler-Anger, Pala Verlag. Titelbild: © www.vegan-jungle.de