Tigra ist schwer krank und braucht Hilfe

Odoo CMS - a big picture

Leider hat die fünf Monate alte Hündin eine hochansteckende Krankheit. Gerade jetzt wo sie spielen will und in einer so wichtigen Entwicklungsphase ist, muss Tigra isoliert in der Quarantäne-Station bleiben. Gemeinsam mit unserem Tierarzt tun wir alles, damit der Welpe die Krankheit besiegt und die seelischen Wunden geheilt werden.

Bitte helfen Sie uns dabei! 

Da Tigras Krankheit hochansteckend ist, sind wir zum Schutz der übrigen Hunde äußerst vorsichtig. Nach dem Kontakt mit dem Welpen ist sofortiges Händewaschen und ein Wechsel der Kleidung wichtig. Jeden zweiten Tag kommt der Tierarzt vorbei, um sie mit Antibiotika und Cortison zu behandeln. Quälend ist für Tigra der Juckreiz: Ständig kratzt sie sich blutig. Mit einem Spray und Salben lindern wir ihre Beschwerden.  

Tigra leidet sehr – nicht nur unter den körperlichen Schmerzen, auch seelisch ist sie sehr mitgenommen. Ihre Trauigkeit geht dem ganzen Team sehr nahe. Und sie benötigt medizinische Hilfe, die der PFOTENHILFE Lochen viel Zeit, aber auch Geld kostet.

Auch heute hoffe ich auf Ihre wertvolle Unterstützung. Nur so können wir für Tigra und unsere über 400 übrigen Schützlinge sorgen.

Tigra braucht Ihre Hilfe

Tigra braucht Ihre Hilfe

Betrag

EUR
10.0

In den Warenkorb