Kooperationen

Die PFOTENHILFE arbeitet unablässig daran, auch in unseren Nachbarländern notleidenden Tieren eine neue Zukunft in Geborgenheit zu ermöglichen. Wo wir können, leisten wir Akuthilfe für Tiere in Not und betreiben wichtige Aufklärungsarbeit, um weiteres Tierleid zu verhindern.

Besonders in ärmeren Ländern ist Tierschutz kein zentrales Thema. Die PFOTENHILFE setzt sich dafür ein, dass über Missstände informiert wird und hier nachhaltige Hilfe geleistet wird. Denn die Umsetzung höchster Tierschutzstandards ist Voraussetzung bei Kooperationen mit unseren Partnertierheimen. Wir vermitteln unser Wissen und stehen mit unserem Know-How unterstützend zur Seite, damit sich die Haltebedingungen in Tierheimen auch in diesen Ländern langfristig verbessern.

 

Speranta – Hoffnung für rumänische Hunde

Rumänien ist ein armes Land und für Tierschutz ist oft einfach kein Geld vorhanden. Dabei gibt es gerade hier viele notleidende Hunde, die dringend unsere Hilfe benötigen. So wie im Tierheim Speranta in Bukarest.

Lesen Sie hier weiter

 

Nove Mesto – ein neues Heim für slowakische Hunde

Der Hilferuf des Tierheims Nove Mesto in der Slowakei hat die PFOTENHILFE besonders berührt. Das bemühte Team von Nove Mesto kümmert sich rührend um Hunde, die fürchterliches erleben mussten.

Lesen Sie hier weiter

 

Bottyan Equus

Lebensrettung für ungarische Graugänse

Für 180 Graugänse konnte eine Unterbringung auf dem Gnadenhof der ungarischen Stiftung Bottyán Equus Hungária gefunden werden, wo sie ein sorgenfreies, und vor allem freies Leben bis zu ihrem natürlichen Tod führen können.  Für die artgemäße Unterbringung der Tiere muss ein Gehege für die Gänse gebaut werden.  Der Verein PFOTENHILFE übernimmt dafür die Finanzierung und unterstützt Bottyán Equus Hungária auch in Zukunft bei den Lebenserhaltungskosten wie Fütterung und medizinische Versorgung der Tiere.

Lesen Sie hier weiter