Laufband-Weltrekordversuch -

zugunsten der PFOTENHILFE

Muellner Sonja
Odoo Members
Rainer Predl mit Ziegenbock Richard

Der Extremsportler Rainer Predl startet am 9. Februar 2019 einen außergewöhnlichen Weltrekordversuch: er möchte den längsten Lauf eines Menschen auf einem Laufband absolvieren. Sein Ziel ist es, 1793 Kilometer (entspricht einer Strecke von Wien nach Moskau!) innerhalb von 14 Tagen am Laufband zu laufen.

2015 schaffte Rainer Predl seinen ersten Weltrekord: „The Monster Project“. Er lief sieben Tage auf einem Laufband und schaffte unglaubliche 852 Kilometer.

Für „The Monster Project II“, wie Rainer sein diesjähriges Vorhaben nennt, möchte er 14 Tage lang jeweils zwischen 100 und 130 Kilometer am Laufband zurücklegen. Dabei wird der 29-jährige nur eine größere Pause pro Tag einlegen, um ganze zwei Stunden zu schlafen. Am 9. Februar 2019 um 15 Uhr geht's im Fitnessstudio MegaFit in Gänserndorf (NÖ) los und am 23. Februar 2019 um 15 Uhr soll das Monster Project II vollbracht sein. Man wird den "Ultraläufer" auch via Livestream beobachten können: https://stream.lasseer-benefizlauf.at

Am meisten freut sich Rainer, wenn man direkt vorbeikommt und ihn anfeuert oder ein Stück als Begleitläufer auf einem Laufband oder einem Rad begleitet. Alle Details, und wie man sich einen Platz neben Rainer sichern kann, erfahrt ihr hier: https://www.rainerpredl.com/14-tage-am-laufband-weltrekordversuch/

Das Team des Tierschutzhofs PFOTENHILFE ist unglaublich gerührt und vor allem sehr dankbar, dass Rainer Predl sein bislang größtes Projekt der PFOTENHILFE widmet und hofft auf zahlreiche Beteiligung um eine möglichst große Spendensumme für die Tiere zu erzielen.

Veröffentlicht am 09.01.2019

Teilen